Peer-Leader-Projekt

Wir – das Peer-Leader-Projekt – brauchen dich …..PLI_logo_rgb_200

  • wenn du neugierig und hellwach bist,
  • wenn du lernen willst, wie Gruppen funktionieren und wie man sie leitet,
  • wenn du nicht alles hinnehmen willst, wie es ist: Armut, Krieg, Ungerechtigkeit, Klimawandel oder auch einfach der fehlende Bus nach Leer
  • wenn du Lust hast auf Teamarbeit mit Jugendlichen aus anderen Kulturen und Ländern, aus allen Schulformen, aus verschiedenen Altersgruppen,
  • wenn du dir 2-4 Stunden in der Woche Zeit nehmen willst.

Wir bieten dir

  • eine Ausbildung zum Jugendgruppenleiter
  • vielfältige Anregungen zur Entwicklung eigener Ideen
  • Begleitung bei eigenen Projekten
  • interessante Seminare und Begegnungen mit spannenden Leuten

Das Projekt “Peer-Leader-International” gibt es seit 7 Jahren. In jedem Jahr haben wir ca. 15 neue Peer-Leader ausgebildet. 50% der Peers steigen nach 6-18 Monaten wieder aus, 50% bleiben 2-5 Jahre dabei, einige machen auch ein “Freiwilliges Jahr” im Projekt in Ostrhauderfehn, Brasilien oder in Südafrika. Bisher haben Peers im Netzwerk verschiedenste Projekte verwirklicht: gutes Kochen bio und fair bei “IssWas” – unserem Imbissanhänger; mehr Sport mit dem Sportmobil, Klimaschutz bei “Klimotion”; Unterschriftenaktionen in Deutschland für mehr Gerechtigkeit; die Untersuchung von Glück; das MOIN-Cafe zum Treffpunkt machen oder ein Festival planen: 1000 Ideen, viele Projekte. Wir haben Partnerteams derzeit in Braunschweig, Hannover und Syke, in Brasilien, Südafrika, Bosnien, demnächst in Tunesien und Weißrussland, vielleicht bald in Israel, Tunesien, Indonesien, Türkei, Zimbabwe. Wir treffen uns mit Peers aus den Partnerprojekten und finden neue Ideen. Im Frühjahr machen wir immer ein Camp in Holland.